Wie das Fahrrad mein Leben verändert hat!

Foto: Stefan Mörkels – Mit dem Rad zur Arbeit (CC by-nc-sa 3.0)

Wer mich heute kennenlernt, der sieht einen „sportlichen“ Mitvierziger, der täglich – bei jedem(!) Wetter – seinen Weg zur Arbeit und zurück mit dem Rad fährt, gerne auch mal 80 Kilometer am Tag zurücklegt und fast immer gut gelaunt ist. Seit einigen Monaten kommt sogar das Laufen noch dazu, was schon ganz gut klappt.

Ich wiege aktuell um die 92 Kilo, bin dabei 1,92 Meter groß und allgemein zufrieden mit mir, meinem Körper und meiner Kondition. Doch das war nicht immer so…

„Wie das Fahrrad mein Leben verändert hat!“ weiterlesen

Neuer Asphalt: Vom Engelsholt zur Preyerstraße bzw. zum Pongser Kamp

Neuer Asphalt seit ca. Nov. 2017 auf den Wegen zwischen Engelholt und Preyerstraße bzw. Pongser Kamp.

Seit 2011 fahre ich den Weg von Rheydt zum Nordpark in Mönchengladbach und mindestens genau so lange war es eine „Rumpelpiste“. Das wundert nicht, wird der Weg zwischen den Punkten doch überwiegend von Treckern befahren und das Rad sah gerade bei Regen doch dementsprechend aus.

Das sollte sich jetzt im November 2017 ändern. Da hat die Stadt doch glatt einmal frischen Asphalt auf die Piste gekippt, zur Freude alle Radfahrer, wobei die Strecke auch gern von Hundebesitzern gerne gelaufen wird. Wie es früher war und wie es jetzt ist, möchte ich hier zeigen. „Neuer Asphalt: Vom Engelsholt zur Preyerstraße bzw. zum Pongser Kamp“ weiterlesen

Aktion: Spende 1 Cent pro Kilometer

Bike Citizens Heatmap von 2017

Inspiriert durch die STRAVA-Gruppe „Kilometer für Kinder“ habe ich die Idee für mich ebenfalls aufgenommen und entschieden, meine Kilometer am Ende des Jahres in Geld umzurechnen und diese dann auf zwei lokalen „Vereine“ zu verteilen.

Meine Entscheidung ist dabei auf Zornröschen e.V. sowie die lokale Facebook-Gruppe „Wir für MG“ gefallen. Mir ist klar, dass es sich bei letzterem nicht um einen Verein handelt, ich aber dennoch unterstützen möchte. „Aktion: Spende 1 Cent pro Kilometer“ weiterlesen

Alles rund um’s Rad!

Hier möchte ich noch mehr rund um das Radfahren in Mönchengladbach und darüber hinaus schreiben. Ich freue mich über jeden, der mich auf diesem Weg begleitet.

Und nein, ich befinde mich auf keinem Kreuzzug, aber es gibt gerade in Mönchengladbach noch viel zu tun, wenn es um „Fahrradfreundlichkeit“ geht.

Wir (Radfahrer) gehören zum Verkehr, wir blockieren ihn nicht!