Mach dich „Fit für 40“

It started with a tweet – „Fit für 40“

Wer beim ADFC aktuell nach Touren schaut, der findet entweder die normalen Tagesfahrten oder aber die sportlichen Rennrad- und Mountainbike-Touren. Als ich 2015 mehr als nur den Weg zur Arbeit und zurück fahren wollte, waren mir – bitte nicht falsch verstehen – die Tagesfahrten zu „langsam“ und die sportlichen Touren sowohl zu lang wie auch zu schnell. Ich hatte damals keine Chance und das musste ich gleich bei der ersten Tour schmerzhaft feststellen.

Was tun? Auch wenn das jetzt doof klingt, aber ich lebe nach dem Motto Aufgeben ist keine Option und so bin ich nach und nach immer weitere Touren allein gefahren und um es mit Riddicks Worten zu sagen: Es gibt nur eine Geschwindigkeit … Meine! 😉
Ok, durchbeißen kann ich mich und so habe ich über die Jahre an Kondition gewonnen. Nun gibt es aber auch Leute, die einen brauchen, der einen mitzieht. Mal „eben“ 40 Kilometer fahre auch ich nicht „leichtfertig“, aber ich fahre sie gerne und wenn danach die Beine ein klein wenig brennen, dann war es eine gute Tour.

Aber zurück zum Thema. Ich überlege einmal die Woche eine Tour anzubieten, die ich FIT FÜR 40 nennen möchte. Dabei geht es jetzt in erster Linie nicht um die Distanz, denn ich denke, dass das am Ende bei regelmäßiger Fahrt von alleine kommt. Und es bringt auch nichts, die Leute über 40 Kilometer mit 15 km/h zu prügeln, denn dann fahren die einmal mit und nie wieder.

Die Idee ist, regelmäßig – mindestens einmal die Woche – eine Tour anzubieten um die ~25 Kilometer. Man startet „schnell“ und kann zum Ende dann entsprechend der Teilnehmer die Geschwindigkeit anpassen. Wer das „ambitioniert“ durchzieht und regelmäßig das ganze Jahr über mitfährt, ist früher oder später ggf. fit, auch die längeren Touren mitzufahren.

~25 Kilometer ist meiner Meinung nach eine gute Distanz. Man ist fertig, wenn die 40er Runde eigentlich erst die Trinkpause einlegen würde und hat dann aber nur noch vom Zielpunkt den Heimweg vor sich. Dabei geht es schon darum, mit Ehrgeiz dabei zu sein und sich nicht unbedingt zu schonen, aber es sollen eben auch alle an die Distanzen herangeführt und nicht abgeschreckt werden.

Was meint „Ihr“ … können wir so etwas in Mönchengladbach brauchen und was wäre eurer Meinung nach der ideale Tag und Uhrzeit für so eine Tour?

P.S.: Mittwochs geht nicht, da fahre ich bei der Sportlichen Afterwork-Tour mit 😉

2 Antworten auf „Mach dich „Fit für 40““

  1. So wird es sein! Donnerstags ab 18:45 Uhr (das schaffe ich selbst bei Spätschicht) am Pavillon Vitrine im Schmölderpark Rheydt.

    Ich gebe Info, wann es offiziell los geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.